Freitag, 29. Juli 2022

GeflĂĽgelfarmen. Petition (franz.)


Klimaangst. Radio SRF. Gespräch mit Katharina von Bronswijk, Mitglied von Psychologists for Future. Audio 6 Min.


Wie mit Klimaangst umgehen?

Hitzerekorde, Waldbrände, Extremfluten. Vielen macht das Angst. Dieser sogenannten Klimaangst hat sich eine Organisation von Psychologinnen und Psychologen angenommen, die «Psychologists for Future».
Katharina van Bronswijk ist eine von ihnen. Sie erklärt, welche Wege sich anbieten, um psychologisch mit der Klimaangst umzugehen. 

https://www.srf.ch/audio/echo-der-zeit/wie-mit-klimaangst-umgehen?partId=12228436

Echo der Zeit srf, Audio 6 Min. 




Klimaschutz Schweiz: Climate Update 30-2022


Guten Tag | Bonjour | Buongiorno | Allegra | Hello Ueli!

Das wöchentliche «Climate Update» ist online. Klick auf den blauen Button, um es zu lesen. Die Artikel können nach Kategorie und Unterkategorie gefiltert werden. Ich wĂĽnsche gute LektĂĽre! 

Le «Climate Update» hebdomadaire est en ligne. Cliquez sur le bouton bleu pour le lire. Les articles peuvent ĂŞtre filtrĂ©s par catĂ©gorie et sous-catĂ©gorie. Je vous souhaite une bonne lecture !

Il «Climate Update» settimanale è online. Cliccare sul pulsante blu per leggerlo. Gli articoli possono essere filtrati per categoria e sottocategoria. Vi auguro una buona lettura!

L'actualisaziun da las infurmaziuns davart il clima è online. Cliccai sin il buttun per la leger. Jau Az giavisch buna lectura!


The weekly «Climate Update» is online. Click on the blue button to view it. The articles can be searched by category and sub-category. I wish you pleasant reading!

Herzlich | Cordialement | Cordiali saluti | Cordials salids | Kind regards
Marcel Hänggi
Climate Update
Agenda
Die klimapolitische Agenda, frĂĽher Teil des Climate Update, findet sich neu hier.

L'agenda de la politique climatique, qui faisait auparavant partie du Climate Update, se trouve dĂ©sormais ici.

L'agenda politica sul clima, precedentemente parte del Climate Update, può ora essere trovata qui.

Marcel Hänggi steckt viel Zeit und Energie in das «Climate Update». Wir sind dir entsprechend dankbar, wenn du unsere Arbeit mit einer Spende unterstĂĽtzt. Herzlichen Dank!
Marcel Hänggi investit beaucoup de temps et d'Ă©nergie dans le «Climate Update». Nous vous serions très reconnaissants de soutenir notre travail par un don. Merci beaucoup ! 
Spenden | Faire un don | Donare | Donate
Copyright © 2022 Verein Klimaschutz Schweiz, All rights reserved.
You are receiving this email because you opted it at our «Klima-Update website.

Our mailing address is:
Verein Klimaschutz Schweiz
Badenerstrasse 171
ZĂĽrich 8003
Switzerland

Add us to your address book


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.


350.org: [FOTOS] Das ist die Klimakrise


Europa leidet unter Rekordhitze und Waldbränden von bisher ungekanntem AusmaĂź. ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ 

350.org

 

 

Europa leidet unter Rekordhitze und Waldbränden von bisher ungekanntem Ausmaß. Menschen sind an den Folgen der Hitze gestorben und Zehntausende wurden aus ihren Häusern evakuiert. Die französischen Behörden haben von einer "Hitze-Apokalypse" gesprochen.

Spanien leidet unter auĂźer Kontrolle geratenen Waldbränden, bei denen die Temperaturen bis auf 43° angestiegen sind:

Spanish front page

350.org: Obszöne Gewinne

UH/ Mail von 350.org, eine renommierte Klimaschutz-Organisation, gegrĂĽndet im 2008 durch Bill McKibben.

Der französische Ă–lgigant Total befeuert mit seinen zerstörerischen fossilen Projekten die Klimakrise und erzielt Rekordgewinne auf unsere Kosten. ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ 

350.org

 

5,7 Milliarden Dollar - so viel Geld wird der französische Ă–lgigant Total an seine Aktionär*innen im zweiten Quartal dieses Jahres ausschĂĽtten.[1] Unsere Kollegin aus Frankreich, Clemence Dubois, sagt dazu: "Auf der einen Seite erleben wir beispiellose Hitzewellen, Brände und Ăśberschwemmungen. Auf der anderen Seite profitiert Total – der französische Konzern mit den höchsten Treibhausgasemissionen – vom Krieg in der Ukraine und macht seine Aktionär*innen reicher denn je." 

Total ist für einige der zerstörerischsten Projekte für fossile Brennstoffe auf dem Planeten verantwortlich, darunter die umstrittene East Africa Crude Oil Pipeline und Fracking in Vaca Muerta, Argentinien. Die heutige Ankündigung wirft ein Schlaglicht auf den moralischen Bankrott der fossilen Industrie und die Gefahr, die von den großen Ölkonzernen ausgeht. Diese Unternehmen profitieren

Overshoot Day global

Hinweis von Manfred Knausz: Erd-Überlastungstag (Overshoot Day) am 28.7.2022, kurz und gut verständlich erklärt in der Solothurner Zeitung

 https://www.solothurnerzeitung.ch/news-service/leben-wissen/umweltpolitik-weltweit-verfuegbare-natuerliche-ressourcen-fuer-dieses-jahr-verbraucht-ld.2322231

 NB: Die Schweiz erreicht den Overshoot Day schon viel frĂĽher: Wenn alle Menschen so konsumieren wĂĽrden wie wir, wĂĽrden die Ressourcen der Erde nur bis 13. Mai reichen.

Montag, 25. Juli 2022

BBC, Jane McMullen: The audacious PR plot that seeded doubt about climate change

Vor dreiĂźig Jahren wurde ein kĂĽhner Plan ausgeheckt, um Zweifel zu verbreiten und die Ă–ffentlichkeit davon zu ĂĽberzeugen, dass der Klimawandel kein Problem sei. Das wenig bekannte Treffen - zwischen einigen der größten amerikanischen Industrieunternehmen und einem PR-Genie - schmiedete eine verheerend erfolgreiche Strategie, die jahrelang Bestand hatte und deren Folgen uns alle umgeben. 

Thirty years ago, a bold plan was cooked up to spread doubt and persuade the public that climate change was not a problem. The little-known meeting - between some of America's biggest industrial players and a PR genius - forged a devastatingly successful strategy that endured for years, and the consequences of which are all around us.  

Weiterlesen (engl.):

https://www.bbc.com/news/science-environment-62225696

Alex Steffen,

The grandchildren of the grandchildren of babies not yet born will have good reason to curse these men and those who paid them.


 

Samstag, 23. Juli 2022

Fleisch und Milch

 
Artikel von 2018, immer noch lesenswert.

Fox News

Der konservative, trumpfreundliche US-amerikanische Sender Fox News schafft es, regelmässig über extreme Wetterereignisse zu berichten, ohne ihre Häufung zu hinterfragen oder zu interpretieren.
Die Begriffe Klimawandel oder gar -erhitzung, -krise, katastrophe werden konsequent vermieden.

Fox-Videoausschnitte kommentiert und interpretiert von David Pakman:
https://www.youtube.com/watch?v=_BO-qcfdptQ

 Politische Rechte, Republikaner, SVP etc. vgl. auch https://gpclimat-interregio-d.blogspot.com/search?q=republikaner

Donnerstag, 21. Juli 2022

wemove.eu: Klimakrise vor der HaustĂĽr. Bitte unterschreiben!

Unsere Wälder stehen in Flammen und es gilt jetzt oder nie, die globale Erwärmung zu begrenzen...
 ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ &zwnj ; ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ 

Der Klimawandel verursacht Waldbrände und tödliche Hitzewellen. Dies ist die letzte Chance, eine Einigung zwischen maßgeblichen Ländern zu erzielen und die globale Erwärmung zu bekämpfen. Fordern Sie die Regierungen auf, dies ernst zu nehmen.

Hallo

wir sind mit den realen und aktuellen Folgen des Klimawandels konfrontiert. In Frankreich, Spanien und Portugal herrschen massive Brände. Die Tatsache, dass die Temperaturen auf bis zu 45 Grad Celsius

Mittwoch, 20. Juli 2022

Schadstoffe des motorisierten Verkehrs : Ein kalter Katalysator - kurz nach Motorstart, oft noch im Wohngebiet (!) - bringt nichts.

MV der IV Velo Thun im März 2022.
Marc Gonin, CEO Tofwerk AGThun, hält ein interessantes Referat und stellt anschliessend Unterlagen mit eindrücklichen Graphiken für unseren Blog zur Verfügung, vgl. Eintrag vom 9.5.2022:
https://gpclimat-interregio-d.blogspot.com/2022/06/schadstoffe-des-motorisierten-verkehrs.html

Zudem hat er einen entsprechenden Artikel fĂĽrs Velojournal geschrieben: 

https://www.velojournal.ch/blog/detail/die-katalysatorenluege/

Hitze und Ăśbersterblichkeit (Ă„rzteblatt D)


Mendrisio: Wasser sparen. Bussen bis CHF 10'OOO (RTS)


https://www.rts.ch/info/regions/13248381-les-habitants-de-mendrisio-ti-pries-deconomiser-leau-potable.html?s=09



CNN: Climate change

High stakes ahead...

Prof. Julia Steinberger via Twitter: So hohe Temperaturen hat der Homo genus nie erlebt, erst recht nicht der Homo sapiens


Referring to climate-augmented downpours & floods as "biblical" is pretty tame, actually. The Bible is a few thousand years old. We're heading for a climate 3 MILLION years old by 2030. Time to start talking about "Pliocenic" weather extremes?Bild

gleiche Graphik auf  X (Twitter)
in guter Auflösung
:  https://twitter.com/JKSteinberger/status/1543785372370538498/photo/1


Ölindustrie finanziert weiterhin die Klimazerstörer

 

Klima und Wetter bei 3 Grad mehr. Neues Buch. Kapitel von Prof. Rahmstorf gratis - und sehr lesenswert